Spassiges SQL-Lernen
Sonntag, 19. Juni 2018


Es fiel mir noch nie besonders leicht, etwas ins Blaue hinein zu lernen. Das war schon damals in der Schule so, als mir kein Lehrer jemals wirklich begreifbar machen konnte, wofür ich den ganzen Krempel auswendig lernen muss.
Am Besten lerne ich, wenn ich ein konkretes Ziel, bzw. Problem vor Augen habe. Leider kann ich mich dabei nicht mit selbst erdachten Szenarien reinlegen: Wenn ich mir ein Programm nur vorstelle (z.B. eine Kundendatenbank für ein x-beliebiges erfundenes Unternehmen), hat es keinen positiven Effekt für mich. Ich habe dann kein "echtes" Problem, auf dem ich rumdenken kann. Meine Gedanken kennen von vorherein die einfachste Lösung: Das Problem ist fiktiv, also eigentlich gar nicht relevant.
Aber wie erlange ich nun Sicherheit in der SQL-Syntax?
Wer mal in die Rubrik "Game_Dev" gelinst hat, weiß, dass ich aktuell an einem Rundenstrategie-Game bastel. Warum also nicht die Werte der Einheiten in eine Datenbank schreiben und bei Bedarf wieder auslesen?
Das ist bei Spielen wohl nicht die gängigste Praxis, aber v.a. bei Strategie-Titeln zumindest nicht ungewöhnlich.
Also habe ich mittels SQLite eine kleine Datenbank für das Unity-Projekt erstellt und integriert. Und siehe da: Ich lerne den Kram, ich habe Spaß dabei und das Game kommt ein gutes Stück voran. Wer selber mal mit SQLite und Unity in Kombination arbeiten möchte: Es gibt im Web jede Menge Tutorials, wie das Grundgerüst aufzubauen ist. Eigentlich alles recht easy und selbsterklärend. So, ich bin denn mal Querys schreiben...
Cheers, Sönke

Umstellung auf ASP
Sonntag, 08. Mai 2018


Anstatt allein auf die Dreieinigkeit HTML, CSS und JavaScript zu setzen, habe ich die Seite nun mittels ASP.NET zusammengeflickt.
Das hat vor allem lerntechnische Hintergründe, führte aber in einem dazu, dass ich das Layout der Seite ein wenig angepasst habe.
Es ist zwar immer noch keine Augenweide (ich würde eher sagen: funktional), aber dennoch hoffe ich, es gefällt. Achso, unter "Kontakt" gibt es jetzt ein Kontaktformular. Das klappt aber noch nicht. :-P Dafür gibt es neuen Inhalt unter "Game Dev" zu entdecken. Schaut doch mal vorbei.
Cheers, Sönke

QR-Encoder
Sonntag, 1. April 2018


Ich habe ein kleines Tool programmiert, mit dem man eigene QR-Codes generieren und auslesen kann.
Bei Interesse findet ihr das Tool hier zum Download. Oder ihr navigiert zu den Tools.
Über konstruktive Rückmeldungen, Bugreports o.ä. würde ich mich freuen.
Cheers, Sönke

Under Construction
Dienstag, 20. März 2018


Um ein paar Sachen in HTML, CSS und JavaScript auszuprobieren, entsteht hier ein neuer Blog.
Es wird um so unterhaltsame Dinge wie Frameworks, Entwicklungsumgebungen, Game Developement, Web Developement, allerhand technischen Krimkrams, Programmiersprachen und -techniken gehen.
Da ich mich aber für mehr als das interessiere, kommt vielleicht ein Schuß vegane Lebensart hinzu, oder mal was zu Horrorfilmen. Unter Umständen muss ich der Welt mitteilen, dass ich den Aliens in XCOM 2 bereits zum dritten Mal erfolgreich den Hintern versohlt habe. Kurzum: alles, was mir mitteilungswert erscheint, während ich gerade in Mitteilungslaune bin, fließt hier rein.

Ich habe mir ein kleines Tool in Visual C# geschrieben, um mir das Bloggen selbst ein wenig zu erleichern. Kiekste:
Bild vom BlogTool

Bislang handelt es sich bei der Seite um eine Rohfassung. Sie ist meine Spielwiese und das Design wird sich vermutlich oftmals ändern. Bis demnächst mal!
Achso: wer unter dieser Adresse meine Präsentation als Schriftsteller erwartet hat, die gibt es weiterhin: zur Schriftsteller-Seite